Kontakt | Newsletter [ DE | EN ]
 

Lennart Marien

Lennart Marien

Wissenschaftler
Tel: +49 (0) 40 226 338 416
Fax: +49 (0) 40 226 338 163
E-Mail Kontakt

Lennart Marien arbeitet seit November 2019 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Digital Earth Projekt der Helmholtz-Gesellschaft Deutscher Forschungszentren (HGF). Hier arbeitet er im Rahmen des Bridging Postdocs Projekts „Machine Learning methods for assessing causal links in heterogenous data: applied to Climate Change and Health” an der Modellierung von Gesundheitsrisiken (insb. Myokardinfarkte) im Zusammenhang mit Hitzewellen und anderen hitzebedingten Stressfaktoren in der Region Augsburg mit Mitteln des Machine Learning und der künstlichen Intelligenz. Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit dem Helmholtz-Zentrum für Gesundheit und Umwelt (HMGU) in München durchgeführt. Dabei sollen die Kompetenzen zum Thema Gesundheit (HMGU) und Klimawandel (GERICS/HZG) gebündelt werden, um neben einer robusten Modellierung der bestehenden Risikofaktoren auch mögliche zukünftige Risikoveränderungen durch den Klimawandel projizieren zu können.

Lennart hat kürzlich seine Doktorarbeit „Towards well-balancing the regional hydrostatic climate model REMO“ bei der Universität Hamburg eingereicht. Zuvor arbeitete er als Doktorand bei GERICS an der Entwicklung einer wohlbalancierten Druckgradientkraftdiskretisierung für das regionale Klimamodell REMO. Das Ziel dieser Forschung war die Reduktion numerischer Fehler in der Druckgradientkraft, die – bedingt durch die Verwendung eines geländefolgenden Koordinatensystems – besonders in orographisch komplexem Gelände auftreten. Vor seiner Zeit bei GERICS hat Lennart angewandte Mathematik an der Universität Hamburg studiert und im Jahr 2013 erfolgreich abgeschlossen.

Ausführlicher Lebenslauf von Lennart Marien (115 KB)