Kontakt | Newsletter [ DE | EN ]
 

Dr. Juliane Otto

Juliane Otto

Wissenschaftlerin
Tel: +49 (0) 40 226 338 418
Fax: +49 (0) 40 226 338 163
E-Mail Kontakt

Juliane Otto trägt mit ihrer Arbeit am GERICS zur Verbesserung des Austausches zwischen Klimawissenschaftlern und den Nutzern von Daten zu Klima und Klimawandel bei. So koordiniert sie unter anderem die Aktivitäten zur Erhebung und Auswertung von Nutzerbedarfen für das Drittmittelprojekt DECM (Data Evaluation for Climate Models, C3S_51 Lot 4). Sie ist auch an anderen Drittmittelprojekten beteiligt, wie beispielsweise am Projekt EU-MACS (EUropean MArket for Climate Services). Bis zum Ende des Jahres 2016 war Juliane für die Entwicklung einer Methode zur Erfassung von Expertenbeurteilungen hinsichtlich Klimaimpakt-Indikatoren für das „ CLIPC Climate Information Portal“ verantwortlich (http://www.clipc.eu/indicator-toolkit).

Vor ihrem Wechsel zu GERICS war Juliane mehr als drei Jahre Mitarbeiterin der ERC Forschungsgruppe DOFOCO ('Do forests cool the Earth?') am Laboratoire des Sciences du Climat et de l'Environnement (LSCE) in Frankreich. Dort hat sie hauptsächlich die Albedoberechnung des Landoberflächenmodells ORCHIDEE weiterentwickelt, mit dem Ziel, die Wirkung der Waldbewirtschaftung auf das Klimasystem zu untersuchen.

Juliane hat Geographie an der Humboldt Universität zu Berlin studiert. Danach untersuchte sie am Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg die Wechselwirkungen zwischen Vegetation und Klima. Dort schloss sie im Jahr 2010 als Mitglied der International Max Planck Research School on Earth System Modelling (IMPRS-ESM) im Bereich Klimamodellierung ihre Promotion ab.


Ausführlicher Lebenslauf von Juliane Otto (121 KB)